Trägerrock, nicht Schürzenkleid …

Worum es mir geht … Der Trägerrock der Wikingerfrauen

Immer wieder liest man wenn vom Trägerrock die rede ist das es als Schürzenkleid betitelt wird.
Seid wann hat sich das eigentlich so eingebürgert und warum?

Ein Schürze : Eine Schürze, auch Vorbinder oder Vorstecker genannt, ist ein Kleidungsstück, das vor den Bauch und manchmal auch die Brust gebunden wird, um die Kleidung vor Schmutz zu schützen. (Quelle: Wikipedia)

Der Trägerrock aber ist meines wissens nach immer aus feinen und somit teuren Stoffen. Ein Sonntagsstaat, etwas edles das man nicht zur Arbeit trug.
Also warum betitelt man das ganze dann nach einem Kleidesstück, das die gute Kleidung vor Schmutz schützen soll?
Ein weiterer deutlicher Unterschied sollte sein, das eine Schürze vorne festgemacht wird (ausnahme ist ihr die Kellnerschürze, die meist um den ganzen Unterkörper geschlungen und vorne zugebunden wird) – und das Trägerkleid rundum geht. Auch wenn es verschiedene Interpretationen gibt, so ist doch allen gleich, das sich das Trägerkleid nicht auf den vorderen Bereich beschränkt sondern die Seiten und den Rücken mit abdeckt.

Also warum dann dieses Besondere Stück in Verbinung mit einem Arbeitskleidungsstück bringen?

Advertisements